Links überspringen

Schule als Staat

Ein gewaltiges Projekt: Ein Jahr lang dauerte der Projektprozess insgesamt und mündete letztendlich in eine viertätige Umsetzung: Eduador. Hautnah erleben die SchülerInnen, Eltern, LehrerInnen und viele Gäste demokratische und wirtschaftliche Prozesse und gestalten die eigene Zukunft im Rahmen einer Simulation. Die Schüler selsbt waren begeistert, wie folgende Umfrage im Anschluss eindeutig darlegt:

Die Ergebnisse der Umfrage zeigen, dass „Schule als Staat“ als Trainings-feld besonders gut geeignet ist, demokratische Lernprozesse sowohl im Bereich des Wissens, als auch im Bereich demokratischer Werthaltungen und Handlungskompetenzen in Gang zu setzen. Bei vielen, vor allem jüngeren SchülerInnen, deutet sich hierbei ein breiter Entwicklungskor-ridor an, der jetzt auch begangen werden muss. Gelegenheiten zur Übernahme demokratischer Schlüsselkompetenzen wird ihnen die Schule in Zukunft wei-ter reichlich bieten (z.B. bei einem Engagement zu „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“), so dass man mit einem Blick nach vorne zusammenfassend feststellen kann:

Eduador ist vorbei –

das Demokratielernen am EMG geht weiter!

Einen Kommentar hinterlassen